"Judo-Tage" in Kooperation mit der Judoabteilung VdS Nievenheim

 

Am Mittwoch, den 15.11.17 und Donnerstag, den 16.11.17 fanden in unserer Schule "Judo-Tage" in Kooperation mit der Judoabteilung VdS Nievenheim statt. Jede Klasse hatte die Gelegenheit diese Sportart kennenzulernen. Mit viel Spaß und Motivation haben unsere Kinder an den verschiedenen Übungen teilgenommen und am Ende eine Urkunde erhalten. Es war ein schöner Tag! Vielen Dank der Jugendabteilung Nievenheim für Ihr Engagement!

Das Sport- und Fußballfest

 

Als erstes trafen sich alle Kinder an der Schule. Dann gingen wir zusammen zum von-Waldthausen-Stadion. Dort aßen wir was und dann ging es los. Auserwählte Kinder aus der 4a und aus der 4b dürften zum DFB Mobil gehen. Die anderen konnten Spiele spielen sowie –Bowlen, Skilaufen und schlag den König. Danach, als alle wieder komplett waren, sind wir zu 5 Stationen gegangen-Drei-Ball-Schießen, Zieleinwurf, Slalomdribbeln, Zielschießen und Hindernis-Torschuss. Nach einer Trinkpause spielten wir 2 Spiele gegen die 4a und gewannen. Danach kam die Siegerehrung und jeder bekam eine Gold Medaille. Als letztes sind wir zur Schule gegangen. Ein toller und cooler Tag war das.

  

Kyana Stahlmann
4b 2016/17

 

 

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei REWE Vaupel in Norf für das Sponsoring unseres Sport- und Fußballfestes mit Obst (frischen Bananen und Äpfeln) sowie Müsli-Riegeln

Fußballtraining mit ehemaligen Profis der Borussia Mönchengladbach

 

Am 21.3.2017 kamen zwei ehemalige Mönchengladbach- Spieler und ein Helfer. Die Spieler hießen Marcel, Michael und Franz. Sie hießen Marcel „der Liebe“, Franz „der sehr Liebe“, und Marcel der „Böse“. Alle waren aber sehr nett.

Jede Klasse der 3. und 4. Schuljahre kam in die Turnhalle und zuerst haben wir ein Mannschaftsfoto mit den Lehrerinnen und den Profis gemacht. Wir haben uns aufgewärmt mit ein paar Runden. Wir gesprintet. Nach einem Hopserlauf und einem Seitwärtslauf gab es noch weitere Übungen. Die Kopf- und Handübung war ganz schön schwer. Dann durften wir endlich Fußball spielen. Wir waren in vier Mannschaften eingeteilt. Dann ging es los. Jede Mannschaft war zweimal dran. Ein Spiel hat ungefähr 13 Minuten gedauert. Auch den Mädchen, die nicht gerne Fußball spielen, hat es sehr viel Spaß gemacht. Am Ende des Trainings wurde die Schussgeschwindigkeit gemessen. Man schoss aufs Tor und sah die Geschwindigkeit. Die höchste Geschwindigkeit war 70- 80 km/h. Eine Urkunde und Autogrammkarten gab es zur Belohnung.

 Die Begeisterung war am Ende immer noch groß und es war eine tolle Aktion, die wir uns gerne noch einmal wünschen.

 

Ein paar Erinnerungsfotos gibt es hier: Fußballtraining

 

Der Bericht ist eine  Zusammenfassung von Texten aus der 3a und 3b 2016/17.

Unsere Schule erhielt Karten im Rahmen des DEG-Schoolsday 2014. Mit einem Klick auf die Eintrittskarte sehen Sie ein paar Eindrücke des Spiels